Nutzungsbedingungen für KVM-Server

Die Weitervermietung der KVM-Server ist nicht gestattet.
Wir bieten jedoch auch Reselling an. Weitere Informationen kannst du hier entnehmen.

Im Rahmen der "Fair-Use"-Regel gilt für alle KVM Server Produkte ein maximales Datentransfervolumen von 1 TB pro Monat. Wir behalten uns vor nach Überschreitung des Limits das Produkt zu sperren oder die Netzwerkgeschwindigkeit auf 10 Mbit/s zu drosseln. Übertraffic (mehr 1 TB) wird dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt. Zusätzlicher Traffic kann jedoch nach Absprache erworben werden.

Unsere KVM Server sind so aufgebaut, dass jeder Kunde seine bestellte Leistung erhält. Da unsere Server jedoch auf einem Hauptsystem laufen, teilen sich Internet sowie andere Komponenten, sodass sich die Leistung durch Einwirkung anderer Kunden negativ beeinflussen lässt. Damit keine Kunden durch andere Kunden beeinträchtigt werden und jeder Kunde zu jeder Zeit die bezahlte Leistung bereitstehen hat, ist die Nutzung von leistungshungrigen Anwendungen wie Krypto Miner, DDoS/DoS-Tools etc. nicht gestattet. Wir behalten uns vor, bei zu hoher Server-Auslastung nach Kontaktaufnahme mit dem Kunden, das Produkt zu sperren.


Nutzungsbedingungen für Webspaces

Die Weitervermietung der Webspaces ist nicht gestattet.
Wir bieten jedoch auch Reselling an. Weitere Informationen kannst du hier entnehmen.

Im Rahmen der "Fair-Use"-Regel gilt für alle Webspaces ein maximales Datentransfervolumen von 1 TB pro Monat. Wir behalten uns vor nach Überschreitung des Limits das Produkt zu sperren oder die Netzwerkgeschwindigkeit auf 10 Mbit/s zu drosseln. Übertraffic (mehr 1 TB), wird dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt. Zusätzlicher Traffic kann jedoch nach Absprache erworben werden.

Im Rahmen der "Fair-Use"-Regel gilt für den "Webspace SSD Unlimited" eine maximale Festplattenkapazität von 100 GB. Wir behalten uns vor nach Überschreitung des Limits das Produkt zu sperren. Zusätzlicher Festplattenspeicher kann jedoch nach Absprache erworben werden.

Unsere Webspaces sind so aufgebaut, dass jeder Kunde seine bestellte Leistung erhält. Da unsere Server jedoch auf einem Hauptsystem laufen, teilen sich Internet sowie andere Komponenten, sodass sich die Leistung durch Einwirkung anderer Kunden negativ beeinflussen lässt. Damit keine Kunden durch andere Kunden beeinträchtigt werden und jeder Kunde zu jeder Zeit die bezahlte Leistung bereitstehen hat, ist die Nutzung von leistungshungrigen Anwendungen wie Krypto Miner, DDoS/DoS-Tools etc. nicht gestattet. Wir behalten uns vor, bei zu hoher Server-Auslastung nach Kontaktaufnahme mit dem Kunden, das Produkt zu sperren.

Das Betreiben von Up- & Download Webseiten, sowie das Hosten von großen Skripten ist nicht gestattet. Anwendungen, die regulär nicht auf einem Webspace gehostet werden (wie Game-Server oder TeamSpeak-Server) sind auf dem Webspace nicht gestattet. Das Speichern größerer Dateien (wie Backups, ISOs, Sicherungen etc.) ist auf unseren Webspaces nicht gestattet.


Nutzungsbedingungen für Plesk-Lizenzen

Die Weitervermietung der Plesk Lizenzen ist nicht gestattet.
Wir bieten jedoch auch Reselling an. Weitere Informationen kannst du hier entnehmen.

Multi-Use der Plesk Lizenzen ist nicht gestattet. Sollten wir dennoch einen Multi-Use feststellen, werden die Mehrkosten dem Kunden im Folgemonat in Rechnung gestellt.

Der Kunde ist verpflichtet den Lizenz-Key seiner Plesk-Lizenz vor Einsicht Dritter zu bewahren, damit ein Multi-Use ausgeschlossen ist.

Ein Multi-Use wird dann als Multi-Use angesehen und berechnet, wenn die Lizenz auf mindestens einer zweiten Plesk Installation eingetragen wird.